krone selbsthilfeverein
  •  



    Beginnen Sie den ThalsaalKultur-Abend mit einem exklusiven 4 Gang Menü.

    Mehr Information

    Nutzen Sie auch unseren Getränke-Pausenservice

    Mehr Information


    Nächste Veranstaltungen:

     

     

    Information zur Corona - Situation Stand 06.04.2020

    Wie soeben von Bundeskanzler Kurz in der aktuellen Pressekonferenz vom 06. April 2020 über die weiteren Maßnahmen nach Ostern mitgeteilt wurde, werden bis Ende Juni 2020 keine Veranstaltungen, Konzerte und Festivals in Österreich gestattet sein.


    Samstag, 25. April | 20:00 Uhr

    Sehr geehrte BesucherInnen!
    Aufgrund der Entwicklung rund um COVID-19 und den damit verbundenen behördlichen Einschränkungen sind wir damit beschäftigt, für unsere im Vorverkauf befindlichen Veranstaltungen Ersatztermine zu finden.

     

    KABARETT
    Flo und Wisch
    "Lockvögel" | Kann das eine Falle sein?

    Zwei unglaublich attraktive und talentierte Musterknaben locken mit anziehenden Doppelconférencen, anstiftenden Liedern und unwiderstehlichem Charme. Sie sind keine boshaften Bauernfänger, sondern hingebungsvolle Highclass-Verführer – gewitzt, gebildet, gepflegt – kurz gesagt: der Traum jeder Schwiegermutter.

    Das klingt doch fast zu schön um wahr zu sein… Aber Flo und Wisch schwören: Das ist keine Falle! 

    Nach ihrem preisgekrönten Programm „Waschmänner“ setzen die stimmgewaltigsten Kabarettisten Österreichs jetzt noch eines drauf: 

    Wussten Sie eigentlich, dass jeder von uns bis zu 200 Mal am Tag getäuscht wird? In „Lockvögel“ entlarven Flo und Wisch die hinterfotzigsten Verführer unserer Zeit und demaskieren dabei Schlagerstars, Parksheriffs, Influencer und Island-Ponys! Wem Sie heute wirklich noch vertrauen können, verraten Ihnen die sympathischen Vollblutkabarettisten an einem pointenreichen und hitgeladenen Abend zwischen Holzhammer und feinster Klinge! Und falls Sie jetzt noch irgendwelche Zweifel haben: Flo und Wisch sind zu hundert Prozent echt! Die Preisträger des Kneitinger Bierschlegels (Regensburg 2019) und der Ennser Kleinkunstkartoffel, die von vielen als die legitimen Nachfolger von Pirron und Knapp gehandelt werden, sind zwei leidenschaftlich-musikalische Entertainer, die das Herz auf ihrer spitzen Zunge tragen und das Publikum mit ihrem Humor genau dort treffen, wo der spontane Lacher sitzt! Also: trauen Sie sich! Kommen Sie! Das ist keine Falle! 

     

    Vorverkauf l Reservierung


    Dienstag, 05. Mai | 20:00 Uhr

    - ABGESAGT-

    Sehr geehrte BesucherInnen!
    Aufgrund der Entwicklung rund um COVID-19 und den damit verbundenen behördlichen Einschränkungen sind wir damit beschäftigt, für unsere im Vorverkauf befindlichen Veranstaltungen Ersatztermine zu finden.

     

    BUCHPRÄSENTATION
    Hamed Abboud
    „In meinem Bart versteckte Geschichten”

    Hamed Abboud geb. 1987 in Deir ez-Zor in Syrien studierte in Aleppo Telekommunikationstechnologie. Ende 2012 floh er aufgrund des Krieges aus Syrien. Nach einer zweijährigen Odyssee landete er 2014 in Österreich; wo er zunächst im Burgenland lebte und seit 2016 in Wien.

    Auf Deutsch erschienen bisher: Der Tod backt einen Geburtstagskuchen (übertragen ins Deutsche von Larissa Bender, pudelundpinscher 2017) und das Jugendbuch Der Ritter der Schlüssel (übersetzt von Kerstin Wilsch, Baobab Verlag 2018).

    Abboud konzentriert sich in seinem neuen Buch auf sein Ankommen und sein Leben in Europa: auf das irritierende Aufeinandertreffen der unterschiedlichen kulturellen Mentalitäten und Sichtweisen und auf die Suche nach dem eigenen Platz in der neuen Heimat. «Satirisch konterkarierend, ironisch und humorvoll wendet und dreht Hamed Abboud die eigenen Erfahrungen durch bildstarke Assoziationen und Gedankengänge immer weiter, bis dem Schicksal doch noch ein guter Moment abgewonnen ist – und sei er auch noch so klein oder absurd», schreibt dazu der renommierte Wiener Verlag «Korrespondenzen». Er bezeichnet die dreizehn Prosatexte als Glücksfall für die Literatur: «Sie vermitteln dem Publikum nicht nur, was es bedeutet, sich einen Platz in einer fremden Gesellschaft suchen zu müssen, sondern auch das Gefühl, dass die Suche selbst, trotz aller Mühsal, bereichernder sein kann, als eine unbefragte Heimat zu besitzen.»

     

    Reservierung


    Samstag, 06.Juni | 20:00 Uhr

    Sehr geehrte BesucherInnen!
    Aufgrund der Entwicklung rund um COVID-19 und den damit verbundenen behördlichen Einschränkungen sind wir damit beschäftigt, für unsere im Vorverkauf befindlichen Veranstaltungen Ersatztermine zu finden.

     

    O Solo mio
    Markus Linder

     

    Der erste Solo-Kabarettist des Ländles ("LEBENSLANG" 1997) macht das, was er am liebsten tut: Vom Piano aus über Gott und die Welt sinnieren, das Musikschaffen berühmter Kollegen analysieren, und herausarbeiten, wo und wie sich die Skurrilitäten des Lebens in der Musik widerspiegeln.Der Siegeszug seines Riebl-Songs durch die internationalen Hitparaden kommt dabei genauso zur Sprache wie der Umgang verschiedener musikalischer Genres mit dem Thema "Sex" und die Zahlenmystik des Deutschen Schlagers. Das neue Programm ist letztlich eine Feier des Absurden, ein aufmerksames Hinhören auf sprachliche Eigenarten und musikalische Highlights. Nicht umsonst hat ein renommierter Regisseur kürzlich Markus Linder als den alemannischen Helge Schneider bezeichnet.

    Regie: Sabine Linder

    Vorverkauf Reservierung